Was wir tun

Fertigungssupport

Manufacturing Support GXO

Präzises Bestands- und Lieferantenmanagement für eine bessere Produktivität

GXO hilft Herstellern und anderen Industrieunternehmen, eingehende Warenströme zu steuern, an denen Hunderte von Lieferanten und Tausende von SKUs beteiligt sind, und die Betriebszeit und Just-in-Time-Bestandsverwaltung mit kompetenter Fertigungslogistik zu verbessern. Wir maximieren Ihre Anlagenauslastung und passen unsere lieferantengesteuerte Lagersoftware (VMI) an Ihre Produktionsmuster an.

Dienstleistungen in der Fertigungslogistik:

  • Erweiterte Konfektionierungsfunktionen
  • Kontrollierte und dokumentierter Wareneingang, Staging der eingehenden Ware
  • Current Good Manufacturing Practices (CGMP)
  • Eigentumsübergang der Ware zeitlich abgestimmt mit der Übertragung an die Fertigungslinien 
  • Flexibles Verpackungsdesign und weitere Serviceoptionen
  • Point-of-Use-Lieferung  
  • Verwaltung wiederverwendbarer Behälter
  • Teilmontage und Konfigurationsdienste
  • VMI-Programmdesign und -management (Vendor Managed Inventory)

Fallbeispiel

Fertigungslogistik für gepanzerte Fahrzeuge

Chance

Ein Fortune-500-Verteidigungskonzern ist seit 2008 unser Kunde und verlässt sich auf unsere erfolgskritischen Dienstleistungen in einer staatlichen, vom Auftragnehmer betriebenen Anlage, die Kampffahrzeuge herstellt. Unser Team ist für die Sicherstellung einer rechtzeitigen Lieferung von Teilen an die Produktionsstandorte des Kunden zuständig.

Lösung

GXO verwaltet die Annahme, Inspektion, Bestandskontrolle und streckenseitige Lieferung von Teilen an das Werk des Kunden, unterstützt Tankproduktion und Fahrzeug-Upgrades. Darüber hinaus erbringen wir Konfektionierungs- und Distributionsdienstleistungen einschließlich des weltweiten Versands. Unser Logistik-Support-Modell nutzt Line-Side- und Re-Order Point-to-Bin-Prozesse (POINT-to-Bin, ROP2), die Abfallproduktion vermeiden. Standard-Arbeitsanweisungen helfen dabei, die Effizienz zu gewährleisten.

Ergebnisse

  • Keine meldepflichtigen OSHA-Vorfälle am Standort in drei aufeinanderfolgenden Jahren (Occupational Safety and Health Administration) 
  • 63%-ige Verbesserung der Lagergenauigkeit, 50%-ige Reduzierung der Dock-to-Stock-Zeit und mehr als 90%-ige Verbesserung der Problembehebungszeit
  • ISO 9001:2015-Zertifizierung für den Standort erreicht
  • Erweiterung der Anlage um 6.500 Quadratmeter mit 2.000 zusätzlichen Regalplätzen und verbesserter Anlagenausstattung 
  • Beibehaltung der Zielservicekennzahlen (SLA) während der gesamten Dauer der COVID-19-Pandemie 
  • Gesteigerte Effizienz durch verbesserte materielle Ausrüstung zur logistischen Bearbeitung 
  • Konstant gute Zusammenarbeit durch zielgerichtete Weiterentwicklung der Kundenanforderungen

Informieren Sie sich über
neueste Entwicklungen in der Logistik

Back-to-top